«Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.»

Thich Nhat Hanh

«Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.»

Thich Nhat Hanh

Achtsamkeit
Jetzt. Ganz da sein.

ACHTSAMKEIT ist eine besondere Art von Aufmerksamkeit: «absichtsvoll, im gegenwärtigen Moment und ohne zu urteilen.» (Jon Kabat-Zinn)
Achtsamkeit bedeutet eine bestimmte innere Haltung anzunehmen: eine offene, wache, wertungsfreie und liebevoll akzeptierende Haltung  gegenüber allem, was man gerade wahrnimmt und tut.

Die Praxis von Achtsamkeit im Alltag hat die Kraft, uns zurück zu bringen in den gegenwärtigen Moment und in die Fülle unseres Daseins – nicht irgendwann, wenn wir genug getan und geleistet haben – sondern genau JETZT, in diesem Moment.

  • Die Kultivierung einer solchen Achtsamkeitspraxis
  • hilft Stress abzubauen,
  • steigert die Lebensfreude,
  • erhöht die Konzentrationsfähigkeit und
  • fördert die seelische und körperliche Gesundheit

Das belegen zahlreiche Studien.

Workshop Atem und Achtsamkeit

Die innere Ausrichtung auf den Atem hilft uns, in der Gegenwart anzukommen und jeden Augenblick bewusst zu erleben.
Dabei nehmen wir eine wertfreie, annehmende, liebevolle innere Haltung ein.
Sie erfahren in diesem Workshop, wie Sie durch eine verbesserte Wahrnehmung Ihre Einstellung zum Stress verändern können und lenken dadurch den Blick auf Ihre eigenen Ressourcen. Dieser Workshop ist sehr praxisorientiert und gibt Ihnen viele Übungen mit auf den Weg, die Sie in Ihrem Alltag einsetzen können. Sie erlernen Techniken, wie zum Beispiel die klassische Sitzmeditation, Atemübungen, sowie bewegte Achtsamkeits- und Körperübungen.

Termin auf Anfrage

 

Achtsamkeit in der Schule

In der Schule gewinnt Achtsamkeit zunehmend an Bedeutung. Eine eigene Achtsamkeitspraxis unterstützt Lehrer die vielen Herausforderungen des Schulalltags besser zu meistern. Die erlernten Achtsamkeitsübungen fördern Stressabbau, Aufmerksamkeit, Empathie und Wohlbefinden.
Man weiß inzwischen, dass die Beobachtung von abschweifenden Gedanken und die Aufmerksamkeit gegenüber dem Atem die Konzentrationsfähigkeit von Schülern fördern. Atem- und Körperübungen unterstützen die Selbstwahrnehmung und ermöglichen den Schülern sich selbst besser zu regulieren und bewusster zu interagieren.

Angebote:
  • wöchentliches Achtsamkeitstraining für Schüler über einen vereinbarten Zeitraum
  • Workshop Achtsamkeit für Schüler
  • Achtsamkeitstraining für Pädagogen – verschiedene Einheiten nach Absprache
  • Workshop Achtsamkeit für Pädagogen
  • Auffrischungskurse zur Intensivierung
  • Kurs «Achtsamkeit lehren» für Pädagogen
  • Individuelle Angebote, zugeschnitten auf Ihre Schule

Wenn Sie an Ihrer Schule ein Achtsamkeitsprojekt ins Leben rufen wollen, berate ich Sie gerne. Fördermöglichkeiten bestehen z.B. über die Krankenkassen.
Referenz: Achtsamkeitsprojekt an der Grundschule Prüfening, Regensburg

 

Lehrer-Fortbildung

Achtsamkeit mit Schülerinnen und Schülern

Achtsamkeitstraining ist eine Schulung zum Umgang mit sich selbst in Bezug auf körperliche Empfindungen, Gefühle und Gedanken. Neurowissenschaftler haben belegt, dass Meditationsübungen nicht nur Körper und Geist entspannen, sondern auch die Funktionen des Gehirns positiv beeinflussen und Konzentration, Empathie und Wohlbefinden fördern. In der Fortbildung werden wir einfache Übungen, die für den Einsatz in allen Schularten geeignet sind, miteinander erproben und exemplarisch die Weiterarbeit mit den Schülern nach dem Übungsgeschehen erleben. Die Wirkweise wird kurz erklärt.

Leitung: Ulrike Simon-Schwesinger, Manuela Zollitsch

Seminare · Workshops

Gerne können Sie mich als Referentin für Ihre Schule, Einrichtung oder Firma engagieren. Ich biete Workshops zu den Themenbereichen

Achtsamkeit und Stressbewältigung
Atem als Kraftquelle
Entspannung im Alltag

WICHTIG: Entspannungspädagogik und Atemarbeit sind keine Heilbehandlung im Sinne des Heilpraktikergesetzes. Sie ersetzen also keinesfalls den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten. Gerne arbeite ich mit Ihrem Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker zusammen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen ein optimales Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen